Schreinerei Hermann Bettenhausen


1948

Firmengründung durch Schreinermeister Willi Bettenhausen;
Schreinerei mit angeschlossenem Bestattungsinstitut in Heiligenrode.
 
1959 Eröffnung der 100 m² großen Möbelausstellung in der Kasseler Straße 20 in Heiligenrode.
 

 
1970 Erweiterung der Schreinerei durch einen Werkstattanbau.
 
1980 Firmenübernahme durch Schreinermeister Hermann Bettenhausen;
Umbau der Ausstellungsräume, in denen bis heute Bauelemente präsentiert werden.
 
1997 Umzug in die neue Werkstatthalle in der Niestetalstraße 40 in Niestetal-Heiligenrode.
Mit modern ausgestattetem Maschinenpark wird jetzt auf über 1.200 m² produziert.
 
1998 Das 50-jährige Betriebsjubiläum wurde mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

2003 Schreinermeister Peter Bettenhausen übernimmt die Schreinerei in der dritten Generation.